© Quelle: Reservix

In 145 Tagen

Skerryvore - Tour 2024

Der Sound von Skerryvore ist so atemberaubend wie die Insel Tiree im Westen Schottlands, von der die Bandmitglieder stammen. Ihr energiegeladener Trad Rock mit Fiddle, Akkordeon, Pipes, Flutes, Whistles, Gitarre und Bagpipe ist wie die wilde Gischt, die gegen die Klippen anbrandet. Bass, Keyboards und Drums setzen funkige Akzente. Aber auch die Schönheit der Schottischen Highlands ist in Skerryvores Musik klar zu erkennen, verkörpert durch die wunderbare Stimme von Frontmann Alec Dalglish, der auch für die meisten Songs verantwortlich zeichnet. Dieser Mix hat Skerryvore seit 2011 mehrere Awards eingebracht: beste CD und bester Singer/Songwriter (SNMA 2011). 2 x Live Act of the Year (STMA 2011 + 2016). 2017 waren Skerryvore gar das Gesicht der weltweiten „Visit Scotland“-Kampagne. Seit ihrer Gründung 2005 hat die Band über 1000 Konzerte in 24 Ländern gespielt, 5 Alben veröffentlicht und unzählige Fans gewonnen. Festivals wie T in the Park (GB), Poyenberg Irish Open Air, Blacksheep Festival, Celtic European Festival, Milwaukee Irish Fest (USA) oder Tonder Festival (DK) – um nur einige Referenzen abzugeben – haben die Band gefeiert. Mit dem letzten Album „Evo“ spielten die „Skerries“, wie die Fans die Band liebevoll nennen, 2019 eine Welttournee mit Konzerten u.a. in USA und Australien. Mitte 2020 feierte die achtköpfige Band Ihr 15-jähriges Bandjubiläum mit einem weltweiten LiveStream. Im Dezember 2020 stürmten sie mit einem Hit die Nr. 1 der schottischen Charts. Das Oktett hat sich nach dem Leuchtturm auf der „Isle of Tiree“ im Westen Schottlands benannt. Leuchttürme sind seit Menschengedenken Orte voller Mystik und Einsamkeit. Sie weisen Seefahrern den Weg in den sicheren Hafen oder lassen sie gefährliche Klippen umschiffen. Eine tolle Inspiration für eine junge Band, die mit ihrem außergewöhnlichen Sound und einer bestechenden Regelmäßigkeit Leuchtsignale in die Welt sendet und täglich neue Fans gewinnt. Was macht den Skerryvore-Sound so attraktiv? Es sind die einzigartige Stimme des Frontmannes und Melodien mit einem hohen Wiedererkennungswert, aber auch der Spannungsbogen zwischen Singing/Songwriting von heute und dem archaischen Klang urschottischer Instrumente wie Bagpipes, Akkordeon und Fiddle. “This is the real thing, as wild and beautiful as the island they come from“ (Donald Shaw, Artistic Director Celtic Connections). Ihr aktuelles Album Tempus ist auch der Name ihrer Tour, die sie am 06.11.2024 zu uns nach Cuxhaven führen wird. Wir freuen uns schon sehr!

Termine im Überblick

Kontakt

HAPAG Hallen
Lentzstraße 1
27472 Cuxhaven
Deutschland

Webseite: www.hapaghalle-cuxhaven.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.